Am Sonntagabend, den 20.09.2021, wurde die Feuerwehr der Stadt Alsdorf gegen 22:22 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Kurt-Koblitz-Ring alarmiert. Neben Einsatzkräften der hauptamtlichen Wache rückten der Rettungsdienst, ein Notarzt und Einsatzkräfte der Polizei zur Einsatzstelle aus. Aus bisher ungeklärter Ursache waren im Kreuzungsbereich zur Schaufenberger Straße zwei PKW kollidiert. Durch den Aufprall wurden zwei Personen leicht verletzt und eine weitere mittelschwer.

Für die weiteren Einsatzmaßnahmen wurde der Kreuzungsbereich komplett gesperrt. Vor Ort wurden alle Verletzten durch den Notarzt gesichtet und medizinisch erstversorgt - anschließend wurde eine Person zur weiteren Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten mit Unterstützung der Polizei die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und streuten auslaufende Betriebsstoffe ab. Beide Fahrzeuge mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden, da diese nicht mehr fahrbereit waren. Durch den Eigenbetrieb technischer Dienst der Stadt Alsdorf wurde das kontaminierte Ölbindemittel zur fachgerechten Entsorgung aufgenommen und die Fahrbahn gereinigt. Nach rund einer Stunde waren die Einsatzmaßnahmen unter der Leitung von Einsatzleiter O. Gesell beendet. Die Einsatzstelle wurde daraufhin der Polizei übergeben.